Nachfolge praktisch 🎿 

5. März 2023

Mein Mann hat mir für unseren Winterurlaub einen Skikurs 🎿 geschenkt. Der Unterricht um das Ski fahren zu lernen wurde mir zur Privatstunde bei Gott.✨Ich durfte viele Parallelen für die Nachfolge Jesu entdecken und möchte sie mit Dir in diesem Blogbeitrag teilen: Nachfolge praktisch👣.

Nachdem wir die Grundlagen ⛷ eingeübt hatten, ging es an die erste kleine „Mini-Piste“🏔️. Die Aufforderung, die mir mein Lehrer gab, war “Follow me, copy me”⛷. Das klingt einfacher gesagt als getan und doch steckte in diesem Appell das ganze Geheimnis des Lernens am Modell: Nachahmen. 👥 Mich erinnerte dieser Satz (den er häufig wiederholte) an Psalm 123,2„Sieh, wie die Augen der Diener auf die Hand ihres Herrn, wie die Augen der Magd auf die Hand ihrer Herrin, so blicken unsere Augen auf den HERRN, unseren Gott, bis er uns gnädig ist.“  Wow! Wenn ich es so im Glauben täte. Im Blick auf Jesus leben würde. 👀 Jeden Tag neu. 📆  Die ersten Gläubigen wurden Christen genannt. Christen, weil sie zu Christus gehörten oder vielleicht auch, weil sie in ihrem Wesen an Christus erinnerten… 👥 es ist Gnade, wenn mein und Dein Leben Bände spricht und wir nicht (nur) über das Namens-Etikett unserer religiösen Zugehörigkeit erkannt werden 🏷️. 

Im Gespräch mit meinem Skilehrer kamen wir kurz auf den Glauben zu sprechen und auf meine Frage hin, ob er Christ sei, antwortete er, dass er eher ein „stiller Christ“ wäre… 💭 Über diese Antwort denke ich immer noch nach. Gibt es das? 🧐 Es obliegt mir nicht, darüber zu richten. Und doch frage ich mich, ob Nachfolge still bleiben kann – langfristig unentdeckt bleiben wird? 🤔 Ich nehme an, dass mein Skilehrer vielleicht das „still sein“ in Bezug auf „ich bin kein großer Redner“ 🗣️ meinen könnte. Möglicherweise. Aber ich für mich – bin ich eine stille Christin? 🗯️ Mich fordert diese Frage zu einer kritischen Selbstprüfung auf.👩🏼‍⚖️

Während des Urlaubes lesen Daniel und ich viel über das „in Christus bleiben“ 📖 (vgl. Johannes 15). Ein Vers trifft für mich das Thema im Kern: „Wer sagt, dass er in ihm bleibt, der ist verpflichtet, auch selbst so zu wandeln, wie jener gewandelt ist.“  1. Johannes 2,6 

Wie war Jesus, als er hier auf der Erde wandelte? Wie stellt er sich mir in Gottes Wort vor? 💬 Du merkst, um wirklich nachzufolgen muss ich mich mit der Heiligen Schrift beschäftigen📖. Gemeinschaft mit Gott pflegen ✨und in Beziehung mit anderen Christen 👥 (da haben wir es wieder) stehen. Um dem Wandel Jesu nachzuahmen, brauche ich Gottes Gnade. 🎁 Paulus bringt es auf den Punkt: „Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin; und seine Gnade, die er an mir erwiesen hat, ist nicht vergeblich gewesen, sondern ich habe mehr gearbeitet als sie alle; jedoch nicht ich, sondern die Gnade Gottes, die mit mir ist.“  1. Korinther 15,10 

Keinesfalls möchte ich zu einer Werkgerechtigkeit 🚫 aufrufen, sondern Dich ermutigen, aus Liebe zu Jesus IHM ähnlicher zu werden🙏. Wie das praktisch geht? Mein Skilehrer ermahnte mich darin: „Nach vorne schauen Liane, am besten auf mich“.👀 Wenn ich runter schaue, überkreuzen sich die Skier und ich muss zwangsläufig bremsen, um nicht hinzufallen🎿. Ein typischer Anfängerfehler wohl.

Das erinnerte mich an Petrus, der auf die Wellen blickte und zu sinken anfing (vgl. Matthäus 14,28-31). Petrus, der nicht mehr auf Jesus vertraute, welcher Wind 💨 und Meer 🌊in seiner Allmacht beherrscht. Mein Herzenswunsch ist es, von Jesus zu lernen. Jesus nachzuahmen. Seiner Spur folgend. 👣

Die Aufforderung im Skikurs 🎿 ruft mir dies in Erinnerung: 🗣️ „Fahr in meiner Spur, Liane. Du musst nur auf mich schauen. Mach mir einfach nach. Wo schaust Du hin, Liane?!“💬 Diese Sätze hallen mir noch nach. 

In Bezug auf die Nachfolge tönt es wie der Aufruf: „Achtet doch auf ihn (Jesus)“. 

Es klingt ganz nach den Versen aus Hebräer 12,1-3„Da wir nun eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, so lasst uns jede Last ablegen und die Sünde, die uns so leicht umstrickt, und lasst uns mit Ausdauer laufen in dem Kampf, der vor uns liegt, indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm liegenden Freude willen das Kreuz erduldete und dabei die Schande für nichts achtete, und der sich zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat.  Achtet doch auf ihn, der solchen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat, damit ihr nicht müde werdet und den Mut verliert!“ 

Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen“ Joh. 3,30

zur Ehre Gottes! 

📍Impuls: Nachfolge praktisch – wie sieht das in Deinem Leben aus?

📖 weiterführende Bibelstellen: 

  • Römer 8,29 (Gott hat Dich dazu bestimmt, seinem Sohn Jesus ähnlicher zu werden) 
  • Römer 12,1-2 (gib Dich mit allem was Du bist und hast Gott hin).
  • Hebräer 11,27 (Lerne von Moses Hingabe an Gott; ließ einmal das ganze Kapitel der Glaubenshelden und lass Dich ermutigen, praktisch nachzufolgen.)

Entdecke geistreiche Impulse mit Bintys Post

Suchst Du nach inspirierenden Gedanken, die Deinen Tag erhellen? Dann sei dabei bei „Bintys Botschaften“. Keine Flut von E-Mails, sondern gelegentliche, sorgfältig zusammengestellte Nachrichten mit Tiefe und Bedeutung

Lass Dich von ermutigenden Worten und echten Einblicken in ein Leben mit Glauben bereichern – direkt in Deinem Postfach.

Liane Wagner Portrait
Liane Wagner
Liane Wagner (geb. Fenske) ist Berufspädagogin und lebt mit ihrem Mann in NRW. Ihr Anliegen ist, die beste Nachricht der Welt mit anderen Frauen zu teilen: Lebe als Binty – Gottes geliebte Tochter. Dies geschieht durch Publikationen, Vorträge und auf Freizeiten sowie in der persönlichen Seelsorge.
Teile diesen Artikel mit Deinen Liebsten

Wirf doch mal einen Blick in den Shop

Das könnte Dich auch interessieren...