Mein Weihnachtsgebet 🌟

10. Dezember 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

diesmal ist es ein etwas anderer Blogbeitrag: Ein Gebet für die Advents- und Weihnachtszeit. 🛐
Die Bibelverse in den Klammern sind für Dich zur Vertiefung, zum Weiterdenken und „um die Ecke denken“ gedacht. 🤗
Fühl Dich darin frei, den Text auf Deine persönliche Situation anzupassen und Dir dieses Gebet anzueignen. 🙏
Zur Ehre Gottes und für Dich zum Segen. 💫

Mein Vor-/Weihnachtsgebet
Der Dezember ist da.
Vater, neben vielen anderen Monaten
(11 vermutlich) gehört er zu meinen Lieblingsmonaten.
Danke für alles, was vor uns liegt.
Bitte hilf mir, alle meine Erwartungen an dich zu knüpfen (nicht an Menschen) und jeden Druck und das Gefühl von
„es muss so laufen, weil es schon immer so lief“ an dich abzugeben.

Ich möchte nah bei dir bleiben Jesus.
Noch viel näher zu dir hin.
Dieser Monat ist dein.
Vermutlich denken in diesen Tagen die meisten Menschen mehr an dich als sonst, auch wenn nur als süßes Baby.
Ich bete darum, dass deine gute Nachricht sie erreicht, auf welchem Wege auch immer. (Philipper 1,18).

Gern würde ich dich besser kennenlernen.
Wie bewertest du mein Leben?
Welche Wünsche hast du, wenn du mich siehst?
Was sind deine Erwartungen und Vorstellungen an diesen Dezember?
Lass ihn mich zu deiner Ehre leben.

Hilf mir bitte, die Welt mit deinen Augen zu sehen, Vater.
Was ist dir wichtig, was aus deiner Sicht vollkommen überflüssig?
Mache mich bitte bereit, in deinem Wort, durch das darüber Nachsinnen, im Gebet und im Austausch mit deinen Kindern zu entdecken, was deine Anliegen und meine vermeintlichen Ansprüche für die
Vor-/Weihnachtszeit sind.

Danke HERR,
dass ich im Gebet ruhig darüber werden darf, deinen Geburtstag immer mehr so zu feiern, wie es dir entspricht.
Mehr für dich und weniger nach meinem Stil, im Sinne von Feiern, üppigem Essen, Einladungen, Weihnachtsmarkt
und dem scheinbaren „Weihnachtsstress“, der irgendwie ansteckend ist u.v.m. 
Ganz für dich, lieber HERR. Alles für dich.
Danke, dass eine glanzvolle Zeit in Gemeinschaft mit dir möglich ist, ohne viel Glitzer zu benötigen!

Die Entscheidung,
allezeit zu danken, liegt doch bei uns.
Ob misslungene Plätzchen, ein angebrannter Braten, Post, die nicht (rechtzeitig) eintrifft oder viel existentiellere Sorgen, wie die eigene Gesundheit, Finanzen und der (Un-)friede dieser Welt. Ich behaupte es fängt klein an:
Ich darf für jedes Teelicht danken lernen und bei dem, der das Licht der Welt ist im Gebet verweilen und enden.
Ich darf für meine Familie und für Gäste den Tisch decken und dich dafür anbeten,
Gott, der du uns allezeit volle Genüge zu geben versprichst, selbst angesichts unserer Feinde (Psalm 23,5-6).
Auch für Schmerzen und Entbehrungen will ich in deinem Namen danken (Psalm 121), weil ich weiß, dass du alles Leid und jede Not längst getragen hast (Jesaja 53) und es nun gebrauchst, um Dich zu verherrlichen.

Danke, dass du mich befähigst auch für diejenigen zu danken, die dieses Jahr das Fest so erleben dürfen,
wie es ihren Wünschen und Gewohnheiten entspricht.
Lass sie bitte dankbar das Fest angehen, in deinem Namen (Philipper 1,9).
Sei du in ihrer Tradition der helle Morgenstern.

Ich möchte auch diejenigen an dein Vaterherz legen, die unterdrückt, verfolgt, verängstigt,
im Dunkel von Depression oder Einsamkeit umgeben sind.

Dein Licht gehe in unseren Herzen auf
(2. Petrus 1,19; Offenbarung 22,16),
ungeachtet dessen, ob wir in Stille, nur im Herzen oder im großen Trubel deinen Geburtstag feiern.

Wir haben dich lieb, Herr Jesus, ❤️Geburtstagskind und König,
Retter der Welt.
Amen.

Liane Wagner

Entdecke geistreiche Impulse mit Bintys Post

Suchst Du nach inspirierenden Gedanken, die Deinen Tag erhellen? Dann sei dabei bei „Bintys Botschaften“. Keine Flut von E-Mails, sondern gelegentliche, sorgfältig zusammengestellte Nachrichten mit Tiefe und Bedeutung

Lass Dich von ermutigenden Worten und echten Einblicken in ein Leben mit Glauben bereichern – direkt in Deinem Postfach.

Liane Wagner Portrait
Liane Wagner
Liane Wagner (geb. Fenske) ist Berufspädagogin und lebt mit ihrem Mann in NRW. Ihr Anliegen ist, die beste Nachricht der Welt mit anderen Frauen zu teilen: Lebe als Binty – Gottes geliebte Tochter. Dies geschieht durch Publikationen, Vorträge und auf Freizeiten sowie in der persönlichen Seelsorge.
Teile diesen Artikel mit Deinen Liebsten

Wirf doch mal einen Blick in den Shop

Das könnte Dich auch interessieren...