Lückenhaft

17. September 2023

Woran denkst Du, wenn Du dieses Wort liest?

Mir steht gleich die Schulzeit vor Augen. 🏫

Ein Lückentext, der lückenhaft bleibt. 📝 Eine Mathematikarbeit, die ungelöste Aufgaben enthält. 📊 Ein auswendig gelernter Text, wo mir plötzlich Worte fehlen und der Reim nicht aufgeht … 🗣️

Das Prädikat „lückenhaft“ ist negativ konnotiert. 👎

Etwas reicht nicht, schließt nicht, ist ungenügend, unzureichend. 🙅‍♀️


Am Wochenende habe ich die Gelegenheit genutzt und etwas Makramee geknüpft. 🧵

Das „Rippenmuster“ hatte es mir angetan und ich wollte ein Einmachglas zum Kerzenglas umfunktionieren. 🕯️ Gemütlich im Schaukelstuhl sitzend schaute ich mir ein Tutorial Video an und ahmte die einzelnen Schritte nach. 🎦

Mir fiel auf, dass diese Knüpftechnik bewusst einmal „falsch herum“ geknotet wird, damit eine Lücke entsteht. Diese Lücke lässt nachher das Kerzenlicht in besonderer Art und Weise durchscheinen und schafft Raum für die Lichtstrahlen. 🌟

Bestimmt ahnst Du jetzt, worauf ich hinaus möchte. 👇

👉🏻 Wo gibt es Lücken in unserem Leben? 🤔

  • Übertragen auf unser Leben denke ich an Lücken im Lebenslauf, 📉
  • Lücken, die von ungestillten Bedürfnissen zeugen, ❤️‍🩹
  • Lücken, die Wünsche offenlassen, 💭
  • Lücken, die uns verletzlich machen. 💔

Bei der Fertigstellung dieses dekorativen Kerzenglases schoss mir durch den Kopf:

Lücken haben auch etwas Positives: 👌

Es wird sichtbar, was darin ist und es dringt nach außen und kann Wärme, Licht und Schönheit ausstrahlen. 🌟😊

Aus geistlicher Sicht können Lücken auf unseren Lebensinhalt Christus hinweisen. ✨Durch Lücken können wir für andere Menschen ein Segen werden. ✅

Aus den Schwierigkeiten und Misserfolgen des Lebens kann Gott etwas Schönes wachsen lassen. 🌱💐

„der dich in der Wüste mit Manna speiste, von dem deine Väter nichts wussten, um dich zu demütigen und zu prüfen, damit er dir am Ende Gutes tue“ 5. Mose 8,16 

Niemandes Leben ist ein Spaziergang. Jedes Leben hat Lücken. 👈

Und wenn wir ehrlich vor Gott, zu uns selbst und zu anderen sind, können Lücken zu „Öffnungen“ für geistliches Wachstum werden. 🌱 Für uns und auch für andere. 🗣️

Bei anderen und durch ihr Mitteilen auch für uns. 👤👤 Wenn wir Gott handeln lassen und ihm vertrauen … Indem wir einander an unserem Leben teilhaben lassen, 🗣️ werden Segnungen weitergereicht, erfahren wir Ermutigung: Christus steht im Mittelpunkt 🫶🏻.

„Im Eifer lasst nicht nach, seid brennend im Geist, dient dem Herrn!  Seid fröhlich in Hoffnung, in Bedrängnis haltet stand, seid beharrlich im Gebet!  Nehmt Anteil an den Nöten der Heiligen, übt willig Gastfreundschaft!  Segnet, die euch verfolgen; segnet und flucht nicht! Freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden!“ Römer 12,11-15

Über welche Lücken in Deinem Leben stolperst Du gerade beim Lesen dieses Blogbeitrages? Welche Lücke ärgert Dich, demütigt Dich, macht Dich verletzlich? 💭

Für welche bist Du dankbar? 🙏

„Dann werdet ihr euch jubelnd freuen, die ihr jetzt eine kurze Zeit, wenn es sein muss, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, damit die Bewährung eures Glaubens (der viel kostbarer ist als das vergängliche Gold, das doch durchs Feuer erprobt wird) Lob, Ehre und Herrlichkeit zur Folge habe bei der Offenbarung Jesu Christi.“ 1. Petrus 1,6-7 

📍Impuls: Lass zu, dass Gott durch jede Lücke Deines Lebens geehrt werden kann. 🫶🏻 Bitte ihn gleich jetzt darum, dass sein Licht und seine Gnade durch alle Facetten Deines Lebens scheinen. 🛐🌟🕯️

📖 weiterführende Bibelstellen:

Entdecke geistreiche Impulse mit Bintys Post

Suchst Du nach inspirierenden Gedanken, die Deinen Tag erhellen? Dann sei dabei bei „Bintys Botschaften“. Keine Flut von E-Mails, sondern gelegentliche, sorgfältig zusammengestellte Nachrichten mit Tiefe und Bedeutung

Lass Dich von ermutigenden Worten und echten Einblicken in ein Leben mit Glauben bereichern – direkt in Deinem Postfach.

Liane Wagner Portrait
Liane Wagner
Liane Wagner (geb. Fenske) ist Berufspädagogin und lebt mit ihrem Mann in NRW. Ihr Anliegen ist, die beste Nachricht der Welt mit anderen Frauen zu teilen: Lebe als Binty – Gottes geliebte Tochter. Dies geschieht durch Publikationen, Vorträge und auf Freizeiten sowie in der persönlichen Seelsorge.
Teile diesen Artikel mit Deinen Liebsten

Wirf doch mal einen Blick in den Shop

Das könnte Dich auch interessieren...