Der zweite Advent

5. Dezember 2021

Das Licht in Dir

„Solange ich in der Welt bin, bin ich das Licht der Welt.“ Johannes 9,5

Solange Jesus auf dieser Erde wandelte, war er das greifbare Licht. Heute ist Jesus bei seinem Vater im Himmel und lässt seine Kinder zu Lichtern werden. 🕯

Sei ein Licht in Deiner Umgebung. Bring Licht, Wärme und Liebe in die Häuser deiner Nachbarschaft. Einen Teil deines Bratens abzugeben lässt Dich sicher nicht hungrig, macht aber einen anderen satt. Ein warmes, frisch gekochtes Ei, eine Tüte Plätzchen erfreut sicher jedes Herz. 🎁⭐️ Ein paar liebe Zeilen auf einer Karte, ein freundliches Wort an den Postboten, der wieder auf Hochtouren unterwegs ist… sei ein Licht. 

Jesus sagt: „Ihr seid das Licht der Welt. Es kann eine Stadt, die auf einem Berg liegt, nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter den Scheffel[1], sondern auf den Leuchter; so leuchtet es allen, die im Haus sind.“ (Matthäus 5,14-15)

Ein Licht muss leuchten. ✨Verstecke das Licht in Dir nicht. Bringe Liebe und Wärme in die Welt, die voller Einsamkeit und Egoismus ist. ❣️Die friert, weil der Mantel der Liebe fehlt. ❄️Die im Dunkeln tappt, weil sie die Quelle wahren Lichtes nicht kennt:✨ Christus! 

„So soll euer Licht leuchten vor den Leuten, dass sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“Matthäus 5,16

🕯🕯Lass Deine Taten sprechen und sei ein Licht, da, wo Du bist.

Entdecke geistreiche Impulse mit Bintys Post

Suchst Du nach inspirierenden Gedanken, die Deinen Tag erhellen? Dann sei dabei bei „Bintys Botschaften“. Keine Flut von E-Mails, sondern gelegentliche, sorgfältig zusammengestellte Nachrichten mit Tiefe und Bedeutung

Lass Dich von ermutigenden Worten und echten Einblicken in ein Leben mit Glauben bereichern – direkt in Deinem Postfach.

Liane Wagner Portrait
Liane Wagner
Liane Wagner (geb. Fenske) ist Berufspädagogin und lebt mit ihrem Mann in NRW. Ihr Anliegen ist, die beste Nachricht der Welt mit anderen Frauen zu teilen: Lebe als Binty – Gottes geliebte Tochter. Dies geschieht durch Publikationen, Vorträge und auf Freizeiten sowie in der persönlichen Seelsorge.
Teile diesen Artikel mit Deinen Liebsten

Wirf doch mal einen Blick in den Shop

Das könnte Dich auch interessieren...